Die Gesundheitsprüfung zur BU

Die Gesundheitsprüfung zur BU

Im Antrag zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden Fragen zur Gesundheit des Versicherungsnehmers gestellt. Die einfache Beantwortung dieser Gesundheitsfragen ist im Allgemeinen ausreichend. Seltener kommt es vor, das zusätzliche Untersuchungen und Bescheinigungen erbracht werden müssen.

Insbesondere bei höheren Versicherungssummen, wie z.B. eine Jahresrente von mehr als 20.000 Euro, kann die Untersuchung bei einem Arzt Ihrer Wahl notwendig sein. Gleiches gilt bei bestehenden Vorerkrankungen, auch wenn Sie hier nicht immer zu einer ärztlichen Untersuchung müssen.

Oftmals ist es auch ausreichend wenn Ihr behandelnder Arzt sich bei einer sogenannten Arztanfrage schriftlich gegenüber der Gesellschaft zu den vorliegenden Erkrankungen, Diagnosen oder Therapiemaßnahmen äußert.

Wichtig sind neben der Beantwortung der Gesundheitsfragen auch die Fragen zu beruflichen Risiken (eine geeignete Schutzkleidung ist hier wichtig) und Hobbys. Im Versicherungsantrag müssen diese sorgfältig und wahrheitsgemäß beantwortet werden. Unwahre Angaben verletzen die vorvertraglichen Anzeigepflicht und gefährden somit immer den Versicherungsschutz.


Seite drucken Diese Seite als E-Mail versenden Diese Seite als Bookmark Zur vorherigen Seite Nach oben
Copyright © ACIO 2017

 

Partner: Berufsunfähigkeitsversicherung

     Home    ::     Sitemap    ::     Über Uns    ::    AGB    ::    Impressum    ::    Kontaktformular    
Berufsunfähigkeitsversicherung
   Grundlagen
     Informationen
    Leistungsbewertung
   Analysen anfordern
   Online Rechner
  
    FAQ
    Lexikon
 Download
  
    Bedarfsanalyse
   

www.versicherung-vergleiche.de

Aktualisiert am: 25.11.2017